GESCHICHTE

Der Schreiner von Hohenkammer


Die Schreinerei Bernhart hat eine lange Tradition in Hohenkammer:
Die Wurzeln reichen bis ins Jahr 1781 zurück. Damals stand die Hobelbank unweit der Kirchenbank, im Dorf war man als „Kirchenschreiner“ bekannt.
Vor etwa 100 Jahren zog der Familienbetrieb an das Glonnufer in die Pfarrer-Egger-Straße um. Hier befindet er sich heute noch. Seit den 90er Jahren fallen die Späne im großzügig gestalteten Werkstattgebäude.